Jetzt anmelden
Chronik
Aus Eifersucht und Groll auf seine Exfrau baute ein ehemaliger Soldat gemeinsam mit einem Freund eine Paketbombe. Der Freund legte die Bombe dann vor dem Wohnhaus der jungen Frau ab, während der Exmann in Sichtweite wartete. Als die Frau zum Paket ging, zündete er die Bombe. Das Modell erlitt schwerste Hautverbrennungen.
Streifzug
Eine 40.000 Mann starke Armee ist in Katzelsdorf (NÖ) stationiert. Wobei der Begriff „Armee“ nicht ganz korrekt ist. Denn in der Zinnfigurenwelt der kleinen Gemeinde sind nicht nur Soldaten zu sehen, die in den Krieg ziehen. Museumsdirektor Franz Rieder hat mit seinen freiwilligen Helfern in jahrelanger Arbeit die unterschiedlichsten Figuren gesammelt und zu Szenen arrangiert.
Interview
Er wollte ja eigentlich immer nur seine Ruhe. Aber John Rambo, der Vietnam-Veteran, fand sie nicht. Bislang vier Mal zog er dann eine Spur der Verwüstung. So auch in seinem fünften und letzten Abenteuer „Rambo: Last Blood“, das derzeit in unseren Kinos zu sehen ist. In der Hauptrolle sorgt wie immer Sylvester Stallone, 73, für Tod und Verderben.
Thema
Wir zahlen immer häufiger mit der Bankomat- oder Kreditkarte statt mit Münzen und Scheinen. Doch noch wollen wir auf das Klimpern im Geldbörsel nicht verzichten. In anderen Ländern ist die bargeldlose Gesellschaft bald Wirklichkeit.
Pipperln und Papperln
Wirtshaus im Demutsgraben
Niederstrahlbach 36
3910 Zwettl
Musik
Einen seltenen Gast können wir am Montag, dem 7. Oktober, begrüßen. An diesem Tag tritt die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Cher in der Wiener Stadthalle auf. Anlass ist ihre aktuelle Tournee „Here We Go Again“ in Anlehnung an den Film-Hit „Mamma Mia!“ Und obwohl die Künstlerin mittlerweile 73 Jahre zählt, hat sie nichts von ihrem Elan verloren.
Meinungen
Insgesamt, so haben Umweltschützer errechnet, verursacht unsere Ernährung mehr CO2 als der Personenverkehr. Vor allem Fleisch belastet das Klima, etwa durch das Abholzen von Regenwäldern und lange Transportwege. Rinder produzieren zudem beim Verdauungsvorgang das Klimagas Methan. Ein 200 Gramm schweres Rinds-Steak verursacht um 40 Mal mehr CO2 als die gleiche Menge Weizenbrot. Trotzdem sind eine höhere Steuer auf Fleisch und deren Effekte bei uns umstritten.
Interview
Mit „Jetzt erst recht!“ gehen die Chef-Satiriker unseres Landes schonungslos und bissig in ihre neue Bühnenshow. Los geht‘s am 1. Oktober im Wiener Theater Rabenhof, wo die WOCHE die „ehrenamtlichen Staatskünstler“ Thomas Maurer, Florian Scheuba und Robert Palfrader zum heiteren wie hintersinnigen Gespräch traf.
Gesundheit
Kunststoffe sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch ihr massiver (und oft unnötiger) Einsatz gefährdet mittlerweile unsere Gesundheit. Eine Untersuchung zeigt, dass bereits Kinder ab drei Jahren Plastik-Chemikalien im Harn haben. So mancher Stoff ist Gift für die Leber und schädlich für die Fortpflanzung. Wie Eltern ihre Kinder schützen können, verrät ein Experte.
Gesundheit
Die Zahl der an Demenz-Erkrankten nimmt weltweit stark zu. In unserem Land gibt es aktuell rund 140.000 Betroffene, zwei Drittel davon leiden an der Alzheimer-Variante. Tendenz weiterhin steigend. Dabei ist es ein Irrglaube, dass die Krankheit allein erblich bedingt ist. Viel mehr Einfluss hat unser Lebensstil. Heute wissen Ärzte, wer rastet, der rostet, auch geistig.
Interview
Die „Vorstadtweiber“ (montags, ORFeins) sind zurück. Und mit ihnen Nina Proll, 45, als Nicoletta. Was die Serie so erfolgreich macht, über Niederlagen, Liebe und Impotenz erzählt die Schauspielerin im Gespräch mit der WOCHE.
Streifzug
Fischzucht ist in unserem Land nichts Neues, Gemüseanbau auch nicht. Dass aber beides miteinander kombiniert wird, sehr wohl. Am Stadtrand von Wien setzen drei Jungunternehmer auf das sogenannte Aquaponik-Verfahren und produzieren damit nicht nur frischen Fisch, sondern auch Gemüse. Daneben sparen sie Wasser und Dünger.
Unser Österreich
Ein Pflichttermin für all jene, die perfekte Bilder lieben, ist der „Trierenberg Super Circuit“ – der weltgrößte Fotokunstwettbewerb.
Serie
Das Heilen mit Pflanzen ist die älteste Therapie der Welt. Lange bevor synthetische Medikamente zur Verfügung standen, behandelten wir unsere Beschwerden mit dem, was uns die Natur bot. Erst mit dem Siegeszug der Chemie im 19. und 20. Jahrhundert verlor die Kräutermedizin zunehmend an Bedeutung. Heute interessieren sich wieder mehr Menschen für das alte Wissen, zumal es als Phytotherapie oft in neuer Schale daherkommt. Zu Recht, denn pflanzliche Arzneien durchlaufen ebenso strenge Kontrollen wie synthetische und wirken oft gleich gut, manche sogar besser.
Musik
Es ist gut 30 Jahre her, da sorgte Tanita Tikaram mit dem von ihr geschriebenen Lied „Twist In My Sobriety“ für einen Überraschungserfolg. Hierzulande kletterte die Single bis auf Platz zwei der Hitliste, das dazugehörige Debütalbum „Ancient Heart“ schaffte es sogar auf die Pole-Position. Auch wenn sie mit nachfolgenden Alben nicht mehr an den Riesen-Erfolg anschließen konnte, mit „To Drink The Rainbow – An Anthology 1988–2019“ erscheint Mitte Oktober eine facettenreiche Bestandsaufnahme ihres Schaffens. Zudem gibt die Künstlerin, deren Mutter aus Malaysia stammt und deren Vater von den Fidschi-Inseln kommt, drei Konzerte in unserem Land. Die WOCHE-Reporterin Katja Schwemmers sprach mit der im August 50 Jahre alt gewordenen Künstlerin.
Meinungen
Sieben Verhandlungsrunden und sogar Warnstreiks waren im Vorjahr für die Metaller-Lohnerhöhung notwendig. Gewerkschaft und Unternehmer einigten sich schließlich auf ein Plus von durchschnittlich 3,5 Prozent. Ursprünglich hatten die Arbeitnehmer-Vertreter fünf Prozent gefordert. Heuer wollen sie 4,5 Prozent mehr Lohn: „Es muss rascheln.“ Die Pensionisten bekamen im Vorjahr 2 bis 2,6 Prozent mehr, Beamte im Schnitt 2,76 Prozent und im Handel stiegen die Gehälter um 2,83 Prozent.
Gesundheit
Das Leben mit einer chronischen Wunde ist geprägt von Schmerzen, ständigen Verbandswechseln, Schwierigkeiten bei der Hygiene und oft auch bei der Fortbewegung. Um schlecht heilende oder stagnierende Wunden zu unterstützen, nützen Wundheilungsexperten die neue Kaltplasma-Therapie. Die Spezialistin Dr. Elisabeth Lahnsteiner ist von der neuen Methode überzeugt.
Porträt
Als Geheimdienstmitarbeiter hatte Edward Snowden, 36, viele Menschen im Visier, bis er selbst zum Gejagten wurde. Vor sechs Jahren deckte er Pläne der US-Regierung zur globalen Massenüberwachung auf und wurde zum Staatsfeind erklärt. Seitdem lebt er im russischen Exil, wo er seine Biografie verfasste.
Politik
Noch nie hat ein amerikanischer Präsident das Weiße Haus wegen einer Verurteilung in einem Amtsenthebungsverfahren verlassen müssen. Denn dafür ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Senat notwendig. Dort sitzen für jeden der 50 US-Bundesstaaten zwei Senatoren. Derzeit sind die Republikaner von Donald Trump mit 53 Senatoren in der Mehrheit.
Sport
Ein sportliche Talfahrt liegt hinter Tennis-Ass Maria Scharapowa, 32, die ab kommender Woche beim Turnier der „Upper Austria Ladies“ in Linz (OÖ) nur noch als Nummer 138 der Welt gerne in die Siegesspur zurückfinden würde. Als Geschäftsfrau hingegen wird sie immer erfolgreicher.
Thema
Dürften nur Frauen wählen, sähe die Welt anders aus. Donald Trump wäre nicht Präsident, bei uns säße vielleicht Irmgard Griss in der Hofburg und die Grünen wären 2017 nicht aus dem Parlament geflogen. Dieses Mal konnten Neos und Grüne häufiger bei Frauen punkten.
Chronik
In New York (USA) hält die UNO diese Woche einen Klimagipfel ab, zu dem unser Bundespräsident und die Umweltministerin anreisten. Die jugendlichen Aktivisten der Freitags-Demos riefen zudem zu Kundgebungen auf. Höhepunkt soll am Freitag ein weltweiter Streik für das Klima sein.
Thema
Bei der Nationalratswahl am 29. September könnte die SPÖ ihr schlechtestes Ergebnis seit 1945 einfahren. Doch Parteichefin Pamela Rendi-Wagner, 48, ist optimistisch. Sie möchte auf jeden Fall „eine zweite Auflage der Ibiza-Koalition“ verhindern. Platz drei fürchtet sie nicht. Und sie will „selbstverständlich“ SPÖ-Chefin bleiben, egal wie das Ergebnis des Wahlabends lautet.
Meinungen
Allein in den Bundesschulen sind 500 Schulärzte tätig, das kostet 19 Millionen Euro pro Jahr. Dort gilt die Regel, für 60 Schüler gibt es eine Schularzt-Stunde pro Woche. Bei 600 Schülern ist der Mediziner also zehn Stunden anwesend. Für die Schulärzte in den Pflichtschulen, von der Volksschule über die Mittelschule bis zum „Poly“, sind die Länder und Gemeinden zuständig. Vor allem der Gemeindebund wehrt sich gegen eine neue Regelung, die auch die Impfung durch die Schulärzte regeln soll.
Musik
Mit seinem Opa hat er alte Radios repariert, mit seinem Vater dagegen kaum gesprochen. Er war Alkoholiker und ließ die Familie verarmen. Doch Bruce Springsteen kämpfte sich nach oben. Die Musik brachte ihm nicht nur höchste Auszeichnungen, sondern auch viele Millionen aufs Bankkonto. Vor allem deshalb, weil er in einer Fernseh-Show einen Mann namens Elvis Presley hüftschwingend singen sah.
Anmeldung
E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Werde ein Freund:
Mode
Wenn es um die Schönheit geht, begegnen wir im Alltag häufig Situationen, die Fragen aufwerfen oder von Mythen begleitet werden, wie etwa jene, ob zwei Parfüms auf einmal getragen werden dürfen. Experten für Kosmetik, Frisuren und Schönheit beantworten ein paar der häufigsten „Badezimmer-Probleme“.
Reise
Unsere Erde hat viele wunderliche Orte zu bieten. In Island dürfen Abenteurer das Innere eines Vulkans inspizieren. In Deutschland vergnügen sich Kinder und Erwachsene in einem Atomkraftwerk und in der italienischen Stadt Pitigliano spielt sich das Leben nah am Abgrund ab. Im Salzbergwerk Wieliczka in Polen wurde eine riesige Kapelle geschaffen, während im Eiffelturm in der französischen Stadt Paris ein Geheimzimmer errichtet wurde.
Werbung
Meinungen
Nach dem Abgang von Lega-Chef Matteo Salvini aus dem italienischen Innenministerium haben sich Deutschland, Frankreich, Italien und Malta über die vorläufige Verteilung von Bootsflüchtlingen geeinigt. Wie die Quoten ausschauen, soll erst beim Treffen der EU-Innenminister am 8. Oktober in Luxemburg endgültig geklärt werden. Deutschland hat schon im Vorfeld die Aufnahme von einem Viertel der geretteten Flüchtlinge in Aussicht gestellt. Frankreich könnte ebenfalls ein Viertel übernehmen.
Natur
Er liebt Sonne, tiefgründige Böden und Drähte, an denen er sich hochwinden kann. Der Hopfen wird von den meisten Menschen als wichtige Bier-Zutat geschätzt. Weitgehend unbekannt ist hingegen, wieviel Arbeit hinter dieser Kletterpflanze steckt.
Gesundheit
Wie gut es um den eigenen Impfschutz bestellt ist, wissen viele Menschen nicht. Den einen ging irgendwann der Impfpass verloren, bei anderen liegt die letzte Impfung schon viele Jahre zurück. Ob eine Auffrischungsimpfung notwendig ist oder noch ausreichend Schutz besteht, kann (meist) ein Bluttest klären. Der sogenannte „Titer-Test“ hat aber auch seine Grenzen.
Streifzug
Dass Wasser Steine schleifen kann, wissen wir von Spaziergängen an Stränden und Flussufern. Im Flachgau (Salzburg) wird die Kraft des Wassers seit Jahrhunderten gezielt eingesetzt, um Steine zu perfekten Kugeln zu schleifen. In einer der letzten Kugelmühlen unseres Landes arbeitet der Geologe Paul Herbst mit dieser alten Technik.
Sport
Passende Hemden oder bequeme Flugzeugsitze zu finden, fällt dem fast zwei Meter großen „Wurf-Riesen“ Lukas Weißhaidinger, 27, schwer und in Aufbauphasen verspeist er täglich den Kalorienwert von zwölf Portionen Spaghetti. Doch mit der Hand am Diskus macht ihn sein unglaublicher Körper vor der Weltmeisterschaft zum drittbesten Werfer der Welt.
Reise
Zypressen und Olivenbäume säumen die griechische Insel Korfu. Dank des milden Klimas herrscht auf dem Eiland eine üppige Vegetation, die bereits Kaiserin Elisabeth zu schätzen wusste. Sie ließ auf Korfu einen Palast, das Achilleion, errichten. Das kulturelle Erbe der Insel zeigt sich auch in Korfu-Stadt.
Chronik
Schwere Kübel schleppen und bei jedem Wetter draußen sein. Die Arbeit bei der Müllabfuhr ist kein Honiglecken. Und doch wird die Abteilung für Abfallwirtschaft in Wien mit Bewerbungen überhäuft. Ein Blick hinter die Kulissen der orangen Autos bringt eine Deponie an Informationen zutage. Über einen harten Beruf und die Reste unseres Mülls.
Mode
Haare können widerspenstig sein. Vor allem in der Früh, wenn die Strähnen in alle Wind-Richtungen zeigen, helfen oft nur noch technische Hilfsmittel wie Glätteisen oder Lockenstab. Wie nützlich diese Geräte wirklich sind und vor allem, wie sicher sie in der Handhabung sind, verraten die Experten vom Verein für Konsumenteninformation.
Politik
Allein in Deutschland haben die Sparer in den vergangenen neun Jahren mehr als 110 Milliarden Euro verloren. Aber auch bei uns werden sie seit Jahren schleichend enteignet. Denn die Inflation ist deutlich höher als die Niedrigzinsen auf den Sparbüchern. Schuld daran ist die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB).
Thema
Wir lassen uns Lehrer im Verhältnis zur Schüleranzahl viel kosten. Das zeigt eine neue Studie. Trotzdem kann ein Fünftel der Kinder nach neun Jahren Schule nicht ordentlich lesen. Der Bildungsexperte Andreas Salcher plädiert für ein Schulsystem, das dem 21. Jahrhundert entspricht.