Jetzt anmelden
Musik
Da gibt es einmal was Neues. Morten Harket, 58, Magne Furuholmen, 55, und Pal Waaktaar-Savoy, 56, haben im Laufe ihrer 35jährigen Karriere immer wieder die eine oder andere Nummer elektrisch unverstärkt gespielt, eine komplette Unplugged-Tournee gab es aber noch nicht. Bis jetzt. Basierend auf ihrem im Sommer eingespielten MTV-Unplugged-Album „Summer Solstice“ (kürzlich erschienen) führt das Trio von „a-ha“ seine Lieder wie „Take On Me“, „The Living Daylights“, „Manhattan Skyline“ oder „Hunting High And Low“ in abendfüllender Länge akustisch auf. Am 2. Februar in der Wiener Stadthalle. Der WOCHE-Reporter Steffen Rüth sprach mit Harket über dieses einmalige Projekt
Musik
Es könnte alles so einfach sein. Und doch … Nachdem das vorige Album der irischen Band „U2“ von einer kontrovers diskutierten Gratis-Download-Aktion und einem bösen Fahrradunfall des Frontmannes Bono überschattet war, durchkreuzten ausgerechnet jetzt unangenehme Finanzenthüllungen rund um die sogenannten „Paradise Papers“ die Veröffentlichung des neuen Werkes „Songs Of Experience“.
Musik
Persönliche Inhalte hatten die Lieder der deutschen Band „Tocotronic“ schon immer. Derart tiefgründig wie die zwölf Stücke auf dem neuen Werk „Die Unendlichkeit“ waren sie aber noch nie. Vor allem der Frontmann und Texter Dirk von Lowtzow, 46, hat tief in seiner Seele gekramt. Der WOCHE-Reporter Steffen Rüth hat ihn dazu befragt.
Musik
Die amerikanische Sängerin und Modeikone Gwen Stefani, 48, hat mit „You Make It Feel Like Christmas“ ihr erstes Weihnachtsalbum aufgenommen. Darauf interpretiert sie nicht nur Klassiker wie „Jingle Bells“ und „White Christmas“, sondern hat auch sechs neue Weihnachtslieder geschrieben. Für den Titelsong stand Stefani mit ihrem Lebenspartner Blake Shelton gemeinsam am Mikrofon. Der Country-Sänger macht die „No Doubt“-Frontfrau nach ihrer Ehepleite mit Gavin Rossdale wieder glücklich. Kein Wunder, dass Stefani das Fest der Liebe gar nicht mehr abwarten kann, wie sie der WOCHE-Reporterin Katja Schwemmers verraten hat.
Musik
Er gilt als roh und bösartig. Seine Texte als obszön und aggressiv. Dabei bezeichnet sich Slim Shady alias Marshall Mathers alias Eminem selbst als viel harmloser, sieht sich in der Rolle des lieben Menschen, der zuweilen an Zornattacken leidet, die dem Tourette-Syndrom geschuldet seien, wie der 45jährige sagt.
Musik
Früher war Angelo das Küken der singenden „Kelly Family“. Heute, nachdem die familiären Streitereien beigelegt sind und sich die Geschwister zum Teil wieder zusammengefunden haben, ist er der Chef der neuformierten Truppe, die ein erstaunliches Comeback geschafft hat. Wie das kam und welche Fehler gemacht wurden, erzählte der heute 35jährige Angelo Kelly dem WOCHE-Reporter Steffen Rüth.