Jetzt anmelden
Interview
Die Arterien sind nicht verkalkt, seine jährliche Gesundenuntersuchung habe das ergeben, meint Mario Adorf. Er ist mit 86 Jahren noch fit und war dieser Tage im dritten Teil der Neuverfilmungen der Geschichten rund um den Indianer-Häuptling Winnetou zu sehen. Wieder als Fiesling, wie schon in den Original-Filmen vor 52 Jahren. Dass er in der Zielgeraden seines Lebens steht, sei aber kein angenehmes Gefühl, denn er glaube nicht an ein Leben nach dem Tod, so Adorf.
Interview
Kate Beckinsale kämpft derzeit im Kinofilm „Underworld: Blood Wars“, dem fünften Teil der Reihe, unter großem Körpereinsatz gegen Werwölfe. Warum der 43jährigen das Training für diese Rolle so schwer fiel und sie sich im privaten Leben mehr vor den Freunden ihrer 17jährigen Tochter sowie Erbrochenem fürchtet als vor Horrorfiguren, verrät sie hier.
Interview
Am 31. Dezember präsentiert der deutsche Moderator Jörg Pilawa, 51, zum ersten Mal den Silvester-Stadl (ab 20.15 Uhr, ORF 2), der in diesem Jahr in Graz (Stmk.) stattfindet. Gemeinsam mit seiner Schweizer Co-Moderatorin Francine Jordi, 39, soll Pilawa der traditionsreichen Sendung neuen Schwung verleihen. Als Nachfolger des beliebten Karl Moik und Andy Borg. Sogar singen und tanzen wolle er, sagte Pilawa dem WOCHE-Reporter Gerald Vukits. Ob damit der Silvester-Stadl zu retten ist, bleibt fraglich.
Interview
Am 19. und 21. Dezember ist Miriam Stein, 28, im Zweiteiler „Gotthard“ zu sehen (jeweils um 20.15 Uhr in ORF 2). Es geht um den schwierigen Bau des Eisenbahntunnels und eine Liebesgeschichte, in der die gebürtige Wienerin die Hauptrolle spielt. Wenn sie selbst einmal vor dem Kastl sitzt, wird sie nicht selten von Gefühlen übermannt, erzählte Stein im Gespräch mit dem WOCHE-Reporter Gerald Vukits.