Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 44/2017 vom 30.10.2017, Foto: Fotolia
Kaffeedusche
Für die Schönheit
Anleitung für eine Kaffeedusche und ein herbstliches Vitaminpeeling.
Ein herrlicher Muntermacher für Morgenmuffel ist die Kaffeedusche. Dazu einfach den Kaffeesatz mit etwas Speiseöl vermischen und mit der Paste beim Duschen den ganzen Körper abreiben. Das fördert die Durchblutung, macht die Haut zart und weckt auf.

Für ein herbstliches Vitamin-Peeling einen halben geraspelten Apfel mit 2 TL Honig und 2 TL Mohnkörnern zu einer Paste verrühren. Auf das Gesicht auftragen, etwa 20 Minuten einwirken lassen und wie gewohnt pflegen.

Wer unter roten Äderchen leidet, sollte große Temperaturschwankungen wie in der Sauna, im Solarium und durch die Klimaanlage möglichst meiden.

Ein ordentlicher Abrieb mit Zitronenschale mildert Altersflecken sichtlich. Die Behandlung erfordert aber Geduld, mehrmalige Wiederholungen können erforderlich sein. Der Haut immer genügend Zeit zum Entspannen geben.

Um schnell ein paar Falten loszuwerden, eignet sich ein Aufguss aus Weißdornbeeren. Die Beeren mit einem halben Liter Wasser zubereiten, abkühlen lassen, abends den Sud mit einem Tuch auf die Haut auftragen. Weißdorn hat eine zusammenziehende Wirkung und behebt Fältchen im Nu.

Augenbrauen sollten immer nach dem Duschen gezupft werden, durch die aufgeweichte Haut können auch störrische Härchen an der Wurzel gepackt werden. Für die richtige Form der Braue einen Kajalstift zur Hand nehmen und ihn senkrecht an den Nasenflügel anlegen, das zeigt den perfekten Anfangspunkt der Augenbraue. Was übersteht, einfach wegzupfen.

Wer verhornte, rissige Stellen an den Fingerkuppen hat, sollte regelmäßig Nagelcreme einmassieren. Das macht die Haut um einiges weicher und elastischer.
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung