Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 28/2017 vom 11.07.2017, Fotos: fabiomax/Fotolia, Elnur Amikishiyev/Fotolia
Grüne bis grünviolette Blütenblätter, deuten bei der Artischocke auf einen fleischigen Blütenkern hin.
Sessel lassen sich geräuschlos verrücken, wenn unter die Sesselbeine kleine Filzscheiben geklebt werden.
Für den Haushalt
Tee aromatisieren, Rouladen zubereiten, trockenen Kuchen retten und vieles mehr.
Sind die Köpfe von Artischocken rund und die Blütenblätter grün bis grünviolett, dann ist der Blütenkern, also das Herz, fleischig. Artischocken sollten jedoch nicht gekauft werden, wenn sie bräunliche Blütenblätter aufweisen.

Frische Kräuter können mit Salz im Mörser zu einer glatten Paste verarbeitet werden.

Wenn Sie Rouladen einen Tag vorher zubereiten und gut zusammengerollt in den Kühlschrank legen, behalten sie ihre Form auch ohne Feststecken.

Um Tee zu aromatisieren, schwarzen Tee mit Nelken, Zimt, Orangenschale und einem Stück Vanilleschote vermengen und in eine Filtertüte oder ein Teesackerl geben. Mit kochendem Wasser aufgießen, wie gewohnt ziehen lassen.

Ist der Kuchen trocken geworden, kann er mit Milch bestrichen werden und 5 Minuten im 50 Grad warmen Backofen ruhen. Danach schmeckt er wieder saftig.

*

Festsitzende Schraubverschlüsse können einfach geöffnet werden, wenn sie mit Schmirgelpapier angefasst werden.

Wassermatratzen müssen in regelmäßigen Abständen mit einem Vinyl-Reiniger und Pfleger behandelt werden. Dem Wasser sollte regelmäßig ein Conditioner beigemischt werden, um Bakterienbildung vorzubeugen.

Sessel lassen sich geräuschlos verrücken, wenn unter die Sesselbeine kleine Filzscheiben geklebt werden. Dadurch wird auch ein empfindlicher Boden geschont.

Möchten Sie Glasscheiben undurchsichtig machen, einfach 200 g Salz in 1/4 Liter Weißbier auflösen und damit die Scheiben bestreichen. Das hat den Vorteil, dass der Belag abwaschbar ist, wenn die Scheiben wieder durchsichtig werden sollen.
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung