Jetzt anmelden
Meinungen
Die ÖVP will einheitliche Herbstferien vom 26. Oktober bis zum 2. November für alle Schüler. Sie sollen sich zwischen dem Nationalfeiertag und Allerseelen erholen können. Denn vier von fünf Kindern empfinden die Phase zwischen Sommer- und Weihnachtsferien als „stressig“. Dafür will ÖVP-Familienministerin Sophie Karmasin drei schulautonome Tage streichen. Elternvertreter fürchten noch mehr Belastung durch Einheitsferien. SPÖ-Unterrichtsministerin Sonja Hammerschmid ist gesprächsbereit.
Meinungen
Sogenannte Brennpunktschulen bekommen mehr Geld. Heuer werden 80 Millionen Euro verteilt. Ausschlaggebend für die Finanzspritze sind der Bildungsstand der Eltern und die Deutschkenntnisse der Kinder. Denn ein Viertel der Schüler in unserem Land spricht zuhause nicht Deutsch, in Wien ist es sogar die Hälfte. Laut einer jüngsten Umfrage ist aber fast jeder zweite Bürger dagegen, dass Schulen mit schwierigen Standortbedingungen mehr Geld bekommen als andere.
Meinungen
In Ungarn ist der Karfreitag seit heuer ein Feiertag, in Tschechien seit dem Vorjahr. Auch bei uns könnte der Freitag vor Ostern bald arbeitsfrei sein. Denn im Vorjahr klagte ein Wiener Angestellter, weil er am Karfreitag arbeiten musste, während seine evangelischen Kollegen frei hatten. Das Oberlandesgericht Wien gab ihm Recht und sah darin einen Verstoß gegen die EU-Gleichbehandlungsrichtlinie. Jetzt hat der Oberste Gerichtshof (OGH) den Europäischen Gerichtshof um Klarstellung ersucht.
Meinungen
Nur noch in drei EU-Staaten dürfen Jugendliche schon mit 16 Jahren Zigaretten kaufen, in Belgien, Luxemburg und bei uns. Das soll sich bald ändern. ÖVP-Familienministerin Sophie Karmasin will den Erwerb und Konsum von Tabak erst mit 18 Jahren erlauben. Doch der Jugendschutz ist bei uns Bundesländersache, deshalb müssen die neun Landesvertreter einem einheitlichen Rauchverbot unter 18 Jahren zustimmen. 16jährige dürften dann zwar wählen und Alkohol trinken, aber nicht rauchen.