Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 20/2024 vom 14.05.2024, Fotos: 2020 Paramount Pictures
Artikel-Bild
Eddie Murphy, 63, ist zehnfacher Papa.
Artikel-Bild
Teyana Taylor mit Wesley Snipes.
Artikel-Bild
Artikel-Bild
Paul Bates
Artikel-Bild
Murphys Tochter Bella (li.) spielte mit ihrem Papa (re.) in „Zamunda 2“.
Artikel-Bild
Arsenio Hall als Semmi.
Eddie Murphy: Der lachende Kindermacher
Jetzt neu: Hier klicken
und Artikel an Freunde verschenken.
Als Komiker bietet er Lachgarantie. Doch auch in der Fortpflanzung ist Eddie Murphy eine große Nummer. Er hat zehn Kinder.
Auf Play drücken
um Artikel vorlesen
zu lassen.
Er wurde am 3. April 1961 in der „Stadt, die niemals schläft“ geboren, also in der US-Metropole New York. Sein Vater war Polizist, seine Mutter Telefonistin. Als er drei Jahre alt war, trennten sich die Eltern. Er blieb bei der Mama. Weitere fünf Jahre später wurde sein Papa ermordet. Da kann einem Kind schon das Lachen vergehen, nicht Eddie Murphy.

„Es ist nicht so, dass es in meiner Kindheit nichts gab, worüber ich traurig war“, erinnert sich die Hollywood-Größe. „Aber ich habe zehnmal mehr gelacht als geweint. Humor zu haben, ist das Wichtigste im Leben, und ich war schon damals damit gesegnet. In der Schule hatte ich die meisten Freunde, denn ich brachte sie als Klassenclown zum Lachen.“

Kein Wunder, dass er bereits im Alter von 15 Jahren auf Bühnen stand und das Publikum mit Auftritten als Komiker bestens unterhielt.

„Viel Geld habe ich damit natürlich nicht verdient, doch als Aufbesserung zum Taschengeld war es eine Wucht“, meint Murphy. „Außerdem sahen mich dabei Verantwortliche von Fernsehsendern, und als 19jähriger wurde ich für die Comedy-Show ,Saturday Night Life‘ engagiert. Diese Sendereihe machte mich im ganzen Land bekannt.“

Schon bald meldete sich auch die Traum-
fabrik und sein Filmerstling, die Action-komödie „Nur 48 Stunden“, bescherte ihm in der Nachwuchs-Sparte eine „Golden-Globe“-Nomi-nierung.

Von diesem Zeitpunkt an lief es für Eddie Murphy wie geschmiert. Mit dem ersten der bisher vier „Beverly Hills Cop“-Lachschlager sowie dem märchenhaften „Der Prinz aus Zamunda“, der 2021 eine Fortsetzung erhielt, wurde der Polizisten-Sohn zu einem der größten Kassenmagneten der Leinwand. Dass er dabei selbst nicht zu kurz kam, beweist sein heutiges, seriös geschätztes Vermögen von 140 Millionen Dollar.

Viel Geld, das der aktuell mit Paige Butcher, 44, liierte Eddie Murphy auch braucht. „Ich habe zehn Kinder im Alter von fünf bis 34 Jahren. Denen soll es an nichts fehlen“, betont er. „Die Großen brauchen nichts mehr, die stehen schon fest auf eigenen Beinen. Aber sollte dennoch einmal Ebbe in der Brieftasche sein, hilft der Papa natürlich gerne aus.“
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung