Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 30/2020 vom 21.07.2020, Fotos: Daniel Raunig (2)
Artikel-Bild
Otti Fischer und seine Frau Simone Brandlmeier sind in den Flitterwochen
Artikel-Bild
Ganz diskret verbringen im Schlosshotel Velden (K) die Schönen und Reichen ihren Urlaub
Publikumsliebling Ottfried Fischer, 66, genießt das Ehe-Leben am Wörthersee
So, Otti, heute machen wir noch eine schöne Ausfahrt mit dem Motorboot am Wörthersee“, sagt Simone Brandlmeier, frisch Angetraute des Schauspielers und Kabarettisten Ottfried Fischer (66, „Der Bulle von Tölz“).

Nach 13 Jahren wilder Ehe hat der schwergewichtige Publikumsliebling seiner 49jährigen Herzdame im Juni das Jawort gegeben. Die Hochzeit fand im niederbayerischen Passau statt, doch geflittert wird nun am wunderschönen Wörthersee (K). Und dafür haben sich die beiden natürlich in eine exklusive Suite im Erdgeschoß des Schlosshotels Velden einquartiert.

„Das Hotel ruft in mir schöne Erinnerungen wach. Schließlich habe ich ja bei der Serie ,Ein Schloss am Wörthersee‘ den Bierkönig Franz-Josef Herzog gemimt, der zur Entspannung an den Wörthersee reist, um eine Diät zu machen. Das Abspecken hat leider nicht geklappt. Aber in Kärnten gibt es einfach zu viele kulinarische Verlockungen. Wie etwa die Kärntner Kasnudeln. Die esse ich immer gerne, wenn ich hier bin“, schwärmt Fischer, der für seine Frau nur schöne Worte findet.

„In meinem hohen Alter sind ja ständig Flitterwochen. Meine Frau wird jeden Tag schöner, und so geht es mir auch“, schmunzelt der an Parkinson erkrankte Schauspieler, der auf der „Starmeile Velden“ sogar in Zement verewigt ist.

Im Jahr 2014 hinterließ er neben den Schauspielerinnen Waltraut Haas (93, „Im weißen Rößl“) und Uschi Glas (76, „Fack ju Göhte“) seine Handabdrücke auf einer Tafel vor dem Casino Velden.
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung