Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 23/2018 vom 05.06.2018, Foto: zvg
Die 19jährige Steirerin Katharina Stix ist eine Kosmetik-Künstlerin
Ein Make-up ist wie ein zweites Gesicht
Wimperntusche, Kajal, Make-up und Lippenstift. Fast jede zweite Frau schminkt sich täglich und zwei von drei Frauen verzichten nicht auf Wimperntusche. Für Schminkartikel werden jährlich mehr als zweihundert Millionen Euro ausgegeben. Dennoch sind viele Frauen unsicher, wie ein gutes Make-up gelingen kann. Katharina Stix aus Leoben (Stmk.) hat die Antworten.
Für sie ist ein gutes Make-up weit mehr als ein bisschen Schminke im Gesicht. „Es ist eine Leidenschaft, eine Kunst, die ich ausleben möchte“, sagt Katharina Stix aus Leoben (Stmk.). Die 19jährige ist ausgebildete Make-up-Artistin und ein großes Talent mit „Pinsel und Farbe“. Das bekam sie Anfang Mai von offizieller Seite bestätigt. Die sympathische Steirerin erreichte unter Tausenden von Mitbewerbern aus zahlreichen europäischen Ländern den zweiten Platz der „The next Make up Artist“-Show in London (GB). Die Freude ist groß und Stix zurecht stolz auf ihre Auszeichnung.

„Ein Traum ist wahr geworden. Ich bin überglücklich“, sagt die junge Steirerin, die auf sozialen Plattformen im Internet Tausende Follower („Anhänger“) hat. Vor allem auf Instagram, einem kostenlosen Online-Dienst zum Teilen von Fotos und Videos, zeigt sie, wie virtuos sie mit Wimperntusche, Lidschatten, Puder und Lippenstift umgeht.

Ihr Wissen und ihre Begeisterung für Make-up gibt Katha-
rina Stix, die zur Zeit zusätzlich eine Ausbildung zur Friseurin macht, gerne weiter. „Im Salon sind immer wieder jüngere und ältere Damen, die eine Make-up-Beratung möchten. Natürlich macht es einen Unterschied, ob junge Haut oder reife Haut geschminkt wird, zum Beispiel weil Make-up, Lidschatten und Lippenstift in Fältchen verrinnen kann. Für reifere Haut empfehle ich gerne Make-up-Puder, weil es sich über den Tag nicht in die Fältchen absetzt. Damen, die rote Äderchen im Gesicht abdecken möchten, rate ich zu Camouflage. Sie hat eine trockene cremige Konsistenz. Sie wird leicht aufgetupft und hält stundenlang.“ Sich zu schminken, ist den Frauen in unserem Land wichtig, wie eine Umfrage des Internetportals „Kosmetik transparent“ zeigt.

Vier von zehn Frauen schminken sich täglich, sechs von zehn möchten nicht auf Wimperntusche verzichten, jede Dritte verwendet Kajal und jede Vierte trägt Lippenstift auf.

Damit Make-up, gleich ob dezent oder kräftig, den gewünschten dekorativen Effekt hat und auch möglichst lange hält, ist ein wenig Fachwissen nötig. Katharina Stix verrät, wie eine gute Basis gelingt.
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung