Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 03/2018 vom 16.01.2018, Foto: Trölß
Arnold Kretschmer leitet das Museum.
Unsere kleinen Museen
Im Marmormuseum
Der im Bundesland Salzburg gelegene Ort Adnet ist bekannt für seinen rötlichen Marmor. Diesen Umstand zu würdigen, wurde im Jahr 1992 das örtliche Marmormuseum gegründet.

„Darin wird die Entstehung, der Abbau, die Bearbeitung und der Transport des Marmors dokumentiert“, erklärt der Museumsleiter Arnold Kretschmer, 65. „Unterschiedliche Marmortypen, Fossilien und die Verwendung dieses wertvollen Gesteins bei römischen Bauwerken und heutigen Denkmälern werden ebenso anschaulich erklärt.“ Erhalten und betreut wird das Museum durch einen eigenen Verein, dem mittlerweile 300 Mitglieder angehören.

Geöffnet hat das Museum in den Wintermonaten jeweils samstags von 16 bis 18 Uhr. Ab 1. April dann auch donnerstags und freitags zur selben Zeit. Gruppenführungen sind möglich.

Eine vorherige Anmeldung unter der Tel.Nr.: 0664/2000017 ist nötig. Kinder bis sechs Jahre zahlen keinen Eintritt. Erwachsene vier Euro.
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung