Jetzt anmelden
Musik
Sie hat die Formel für die Treue gefunden. Mit ihrem Freund ist Kesha seit sechs Jahren zusammen, ihr beste Freundin kennt die amerikanische Sängerin gar seit ihrem siebenten Lebensjahr. Wichtig dabei ist nach Ansicht der 32jährigen, hartnäckig zu sein und den Widrigkeiten einer Auseinandersetzung etwas Positives – und zwar eine Lösung – abzuringen. Beruflich hat Kesha Rose Sebert mit dem neuen Album „High Road“ eine interessante Lösung gefunden. Sie hat zum Teil ihren lebenslustigen Pop ihrer Anfangstage wiederbelebt. Darüber sprach sie mit dem WOCHE-Reporter Steffen Rüth ebenso wie über ihre Liebe zu ihrem Freund und zu Katzen.
Musik
Vor nicht allzu langer Zeit war Toni Watson eine unbekannte Straßensängerin in Australien.
Bis die 26jährige mit dem Lied „Dance Monkey“ im Internet für Aufsehen sorgte. Seither ist für Watson, die sich mittlerweile Tones and I nennt, nichts mehr so, wie es einmal war.
Musik
In den 80er Jahren trumpften sie mit Hits wie „West End Girls“, „Being Boring“ oder „It‘s A Sin“ auf. An diese Erfolge konnten die „Pet Shop Boys“ nur noch selten heranreichen. Agil sind sie allerdings nach wie vor. Das zeigen Neil Tennant, 65, und Chris Lowe, 60, mit ihrem neuen Werk „Hotspot“. Der WOCHE-Reporter Steffen Rüth unterhielt sich mit Lowe, der von seiner Wohngemeinschaft mit Tennant erzählt und dass er in einer Stadt gerne einfach so drauflosrennt.
Musik
Sie wurde vor 20 Jahren als Darstellerin in der Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannt. Nebenher konnte die Deutsche Jeanette Biedermann ein paar Hits mit englischsprachigen Popliedern landen. Dann legte die 39jährige eine längere Pause ein, ehe sie im vergangenen Jahr das Comeback bei der Musikshow „Sing meinen Song“ feierte. Mit ihrem aktuellen Album „DNA“ geht Biedermann nun auf Tournee, der WOCHE-Reporter Steffen Rüth hat vorab mit ihr gesprochen.
Musik
Ihre Kindheit verlief ziemlich chaotisch, meint Ashley Nicolette Frangipane. Schuld daran seien ihre Eltern gewesen, die ihrer Meinung nach zu jung geheiratet hätten. Mit 16 Jahren zog sie nach New York, war obdachlos und suchte sich Männer, die sie für Sex mit nach Hause nahmen, damit sie ein Dach über dem Kopf hatte. Heute ist Frangipane 25 Jahre alt, als Musikerin erfolgreich und nennt sich Halsey. Der WOCHE-Reporter Steffen Rüth sprach mit ihr über ein junges und turbulentes Leben – und über ihr neues Album „Manic“.
Musik
Seine Version des „Queen“-Klassikers „Bohemian Rhapsody“ am Klavier fand im Internet schnell großen Anklang. Gut 34 Millionen Mal wurde das Video von Marc Martel, 43, bislang auf „YouTube“ angesehen. Dabei klingt er wie eine Reinkarnation von Freddie Mercury (er starb 1991). Céline Dion brachte der 43jährige Kanadier mit seiner Version von „Somebody To Love“ sogar zum Weinen. Wenn Martel Ende Februar mit der „One Vision of Queen“-Tribute-Show für zwei Termine in unserem Land gastiert, ist also kollektive Gänsehaut garantiert. Die WOCHE-Reporterin Katja Schwemmers sprach vorab mit dem Künstler.