Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 10/2017 vom 07.03.2017
Die letzten Tage der Nacht
New York, 1888. Thomas Edison hat mit seiner Erfindung der Glühbirne ein Wunder vollbracht. Die Elektrizität ist geboren. Nur einer steht Edison und seinem Monopol im Weg, sein Konkurrent George Westinghouse. Zwischen den beiden entbrennt ein juristischer Kampf, es geht um die Milliarden-Dollar-Frage: Wer hat die Glühbirne wirklich erfunden? Und wer hat also die Macht, ein ganzes Land zu elektrifizieren?
Graham Moore
„Die letzten Tage der Nacht“,
Eichborn Verlag,
464 Seiten, € 22,70
Weitere Inhalte dieser Ausgabe:
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung