Jetzt anmelden
Ausgabe Nr. 05/2017 vom 31.01.2017, Foto: actionpress
Prinzessin Caroline von Hannover, 60, überrascht mit einem äußerst persönlichen Interview über ihr Leben.
Prinzessin Caroline feierte den 60. Geburtstag: „Jung zu sein, fand ich langweilig“
Sie ist der Inbegriff von Stil und Eleganz. Prinzessin Caroline von Hannover feierte am 23. Jänner ihren 60. Geburtstag.
Nun gab sie der französischen Zeitschrift „Vogue“ ein äußerst persönliches Interview. Schon früh stand die Prinzessin im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Mit ihren jüngeren Geschwistern Prinzessin Stephanie, 51, und Prinz Albert, 58, sei sie „wie das Accessoire einer perfekten Fürstenfamilie“ vorgeführt worden, erinnert sie sich. Schnell gehörte sie zu den am häufigsten fotografierten Frauen der Welt. „Ich bin zu Tode fotografiert worden. Wenn du es nicht magst, kann es dich verrückt machen festzustellen, dass dir das eigene Leben nicht gehört“, sagt die 60jährige.

Heute lebt Caroline in dritter Ehe mit Prinz August von Hannover, 62. Zu seinen angeblichen Affären äußert sie sich ebenso wenig wie zu den Spekulationen um eine Scheidung. Sie habe einen starken Begriff von Ehre, so die 60jährige. „Ich muss versuchen, meinen Weg würdig zu leben, Gutes zu tun oder wenigstens so wenig Schlechtes wie möglich.“

Caroline sei intelligent und im positivsten Sinne des Wortes stolz, sagte ihre jung verstorbene Mutter Grace Kelly über sie. Ihr zweiter Ehemann, Stefano Casiraghi, die „Liebe ihres Lebens“, starb bei einem Sportunfall mit nur 30 Jahren. Mit 33 Jahren war Caroline verwitwet mit drei Kindern, Andrea, 32, Charlotte, 30, und Pierre, 29. Aus der Ehe mit Prinz August bekam Prinzessin Caroline später noch eine Tochter, Alexandra, 17.

Das Altern bereitet der 60jährigen keinen Kummer. Im Gegenteil, „jung zu sein, fand ich langweilig“, sagt die Prinzessin, deren eleganter Stil Modeschöpfer Karl Lagerfeld, 86, als „perfekt“ beschreibt. Caroline habe ihn von ihrer Großmutter gelernt. „Eine unelegante Frau fügt immer noch etwas hinzu, einen Schal, eine Tasche, einen Lippenstift oder einen Hut. Eine elegante Frau hingegen wirft etwas ab. Eleganz ist Verzicht“, soll sie gepredigt haben. Mittlerweile ist Caroline selbst Großmutter von Sacha, 3, India, 1, und Raphael, 3. Ein viertes Enkerl ist unterwegs, Beatrice Casiraghi, 31, und Carolines jüngster Sohn Pierre erwarten ihr erstes Kind.
Ihre Meinung
Ihre Meinung ist uns wichtig.

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel, den wir dann prüfen und veröffentlichen werden.
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu verfassen.
Werbung